Geodätische Kupppel

Im Rahmen der Impulswoche Technik Bewegt (Verein bilding) kam Fr. Dipl. Ing. Ricarda Kössl zu uns in den GZ-Unterricht und führte mit uns den Workshop „Geodätische Kuppel“ durch.

Zuerst sahen wir uns Bilder von Bauwerken des Architekten Buckminster Fuller an, der die Geodätische Kuppel entwickelt hat. Anschließend machten wir uns selbst ans Werk. Wir rollten 65 Stäbe aus Zeitungspapier und kürzten diese auf exakt 70cm oder 62cm. Aus den Stäben bauten wir die Kuppel Stück für Stück auf. Viel helfende Hände wurden gebracht, da die Kuppel in der Anfangsphase sehr in stabil ist. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

 

ALJ