Mountainbiken rund um Innsbruck

Ein intensives Kennenlernen der Umgebung von Innsbruck stand für die Mountainbiker in unserer Gruppe am Programm. Die Höhenmeterdosis wurde täglich etwas gesteigert und alle Teilnehmer gaben ihr Bestes. Die kurzen Regenphasen überbrückten wir einerseits mit einer Material- und Technik Einführung, andererseits im Hallenbad von Axams. Individuelle Hochleistungen gaben immer wieder Grund zur Freude und so war die Woche rückblickend eine sportliche Herausforderung für den inneren „Schweinehund“, der uns ja letztlich immer begleitet.

Kreativprojekt Summer of 69

Wir waren in der diesjährigen Sommerprojektwoche sehr kreativ unterwegs.

 

Selbstgebatikte T-Shirts, bemalte Gläser, Ton- und Fimoschmuck und mit Henna bemalte Hände waren das Produkt unserer Arbeit.

 

Das Gestalten machte der Gruppe viel Spaß.

 

Beim schönen Wetter verbrachten wir außerdem noch zwei Tage mit Schwimmen und Grillen.

 

Erste-Hilfe Kurs

Für dieses Thema interessierten sich im Rahmen unserer Projektwoche insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler. Nach erfolgreichen Abschluss des Kurses erhielten die Schüler den Erste-Hilfe-Schein.

Fünf Tage lang haben wir uns mit den Grundlagen der Ersten Hilfe beschäftigt. Wir haben das Einwickeln in eine Decke, das Bergen eines Verletzens aus einem Auto mit dem Rautekgriff und die Abnahme eines Motoradhelms geübt. Weiters haben wir die Wiederbelebung einer Person ohne erkennbarer Atmung an einer Puppe trainiert, sowie die Anwendung eines Defribilators kennen gelernt. Auch das anlegen eines Druckverbandes und die unterschiedlichen Momentverbänden für verschiedene Verletzungen wurden geübt. Zwischen praktischen Beispielen haben wir uns mit unterschiedlichen Notfällen, wie Schlaganfall, Herzinfakt, Vergiftungen und Insektenstichen beschäftigt. Durch das Tragen von Handschuhen und Absichern einer Unfallstelle achteten wir auf unseren Selbstschutz. 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Fotos!

Girlsfun – Boysfun 2016

Im Zuge der Projektwoche nahmen Schülerinnen und Schüler aus der ersten und zweiten Klasse an zahlreichen sportlichen Aktivitäten teil.

 

Zu Beginn der Projektwoche wurden die Verkehrsregeln wiederholt und spielerisch gefestigt. Nach einem Radcheck absolvierten die Schülerinnen und Schüler auch schon eine kleine Radtour durch die Stadt.

An den nächsten zwei Tagen radelten wir ins Tivoli-Freibad und übten fleißig für den Allroundschwimmer-Ausweis.

Am vierten Projekttag fuhren wir zur Tanzschule Polai und absolvierten einen Priotonic-Kurs, bei dem Tanz und Workout miteinander verbunden wird.

Zum Abschluss der Woche besuchten wir noch einmal das städtische Freibad und die Schülerinnen und Schüler konnten nochmals ihren Schwimmstil verbessern. 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Fotos!

Abenteuer Nordkette

Die Projektwoche vom 27. Juni bis 1. Juli war sehr cool mit Frau Oberhofer, denn zusammen war es sehr unterhaltsam. Am Besten fanden wir die Aussicht vom Hafelekar auf 2.334 m Höhe. Wir erlebten jeden Tag ein neues Abenteuer und es war nie langweilig. 

Andreas, Azad, und Aleksandar

 

Sommerprojekt "Be a star"

Unter dem Motto *Be a star* stellte unsere Projektgruppe ihr musikalisches sowie schauspielerisches Talent unter Beweis.

Mit viel Kreativität und hoher Motivation wurden diverse Programmpunkte einstudiert und am Ende im Rahmen einer 30-minütigen Show präsentiert. Ein weiteres Highlight des Projekts war der Ausflug in den Hofgarten, wo die Kids mit Boomwhackers, Becherrhythmen zum Cup Song und modernen Popsongs ebenfalls Applaus ernteten. Lustige Sketche mit ausgefallenen Verkleidungen rundeten das Ganze ab und machten diese Woche neben weiteren musikalischen Performances zu einem aufregenden Erlebnis für unsere jungen Talente.

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Fotos!

Mit Nadel und Faden

In der Projektwoche entstanden wieder tolle Werkstücke. Die Schülerinnen konnten ihre Kreativität beim Erstellen der „Minions“, kleinen Taschen oder beim Binden von Lavendelstäbchen unter Beweis stellen. Gemeinsam wurde genäht, gehäkelt, ausprobiert und wieder Neues dazu gelernt. Es war eine tolle Woche mit viel Spaß und super Ergebnissen!

Workshop Parkour und Freerunning

Durch eine kleine Videoeinführung und Internetrecherchen führten wir das Thema Freerunning und Parkour ein. Die Kinder bekamen die Aufgabe, in Gruppen ein Plakat zu gestalten. Am Dienstag trainierten wir in der Halle und versuchten einige Basics. Von Dienstag bis Donnerstag durften die Kinder mit dem Trainer Alain Kohl ihre Pakour- und Freerunningkünste erproben. Das Highlight der Woche ereignete sich am Mittwoch: Die Schüler durften in der 4 Elements Academy (in Wattens) mit professionellem Equipment trainieren. Am Donnerstag bauten wir einen Parkour auf und am Freitag spazierten wir zum Baggersee.

Fußball Euro 2016

Von 27.6. bis 1.7.2016 spielten wir die Mini Fußball Europameisterschaft. Am Montag wurden zunächst die Teams beziehungsweise auch die Länder gelost. Anschließend gestaltete jedes Team ihr persönliches EM Trikot. Am Dienstag begannen wir mit den Vorrunden Duellen wo jedes Spiel 4 Minuten dauerte. Die zwei besten jeder Gruppe stiegen automatisch ins Viertelfinale auf. Die drei besten Drittplatzierten stiegen ebenfalls auf. Alle ausgeschiedenen Mannschaften spielten sich die Plätze aus. Dabei wurde der originale Spielplan der EURO 2016 gespielt.

Nach fünf sehr anstrengenden Spieltagen kürten wir am Freitag den Europameister 2016 ALBANIEN mit Kadirhan 2c und Nihad 4b, Vize-Europameister TÜRKEI Vano 2c und Hasan 4c sowie die Drittplatzierten IRLAND Dominic 4c und Nico 4c. Torschützenkönig wurde Nihad aus der 4b.

Gratulation an alle Spieler/innen für eure tollen Spiele und für euren tollen Einsatz!!!

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Fotos!

NEK/GAM/WAM/POS

Eine große Gruppe von SchülerInnen aller Schulstufen fuhr mit Mr. Gillarduzzi, Mr. Wiesinger und Mr. Draxl jeden Morgen auf den Radwegen zum Haller Schwimmbad. Der Wettergott war meistens gnädig, sodass alle SchwimmerInnen, "RutscherInnen" und TurmspringerInnen auf ihre Kosten kamen. Ein besonderes Highlight war immer der Sprung Mr. Gillarduzzis vom 9,17 Meter-Turm. Sie können ihn im 360 Grad Panoramabild mitverfolgen - dazu genügt ein Mausklick auf den Link unten. In der Steuerungsleiste des Bildes gibt es unten rechts einen kleinen Rahmen. Der bringt Sie zur Vollbildansicht. Mit der Maus können Sie in alle Richtungen drehen und mit dem Mausrad zoomen. Die ESC-Taste bringt Sie wieder zum verkleinerten Ansichtsmodus.

Leitet Herunterladen der Datei einSchwimmen in Hall

Unsere Projektgruppe widmete sich den Themen "visuelles Programmieren", "Prototyping" (Game-Design), "Stop-Motion"-Filme und "eSports". Zusätzlich zu den erarbeiteten Endergebnissen (Filme, Prototypen, usw.) war es uns auch möglich, die Sonderausstellung des Zeughauses, welche sich thematisch nahtlos an unser Projekttermin einfügte, zum Thema "Kulturgeschichte des Spiel" zu besuchen. Der bunte Mix an Aktivitäten, Impulsen, Eindrücken, u.v.m. tat den Kindern sichtlich gut und befeuerte nebenbei ihre Motivation.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier geht´s zu den bildhaften Eindrücken!

zu den Filmen:

Leitet Herunterladen der Datei einFilm 1

Leitet Herunterladen der Datei einFilm 2

Leitet Herunterladen der Datei einFilm 3

Leitet Herunterladen der Datei einFilm 4